FANDOM


Dieses Spiel ist der Klassiker schlecht hin auf jedem Kindergeburtstag und eignet sich auch gut für kleinere Gruppen.

Benötigtes Material Bearbeiten

  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Schal
  • Gewinne (Bonbons, kl. Spielzeug etc.)

Beginn Bearbeiten

Zu Beginn des Spiels wird ein Suchender ausgewählt was anfangen darf. Dieser Suchende muss den Raum kurz verlassen. Draußen werden dem Spieler mit einem Schal die Augen verbunden. Am besten spielt man dieses Spiel in einem Raum mit etwas Freifläche und übersichtlichen Möbeln.

Ein kleiner Gewinn wird in eine Ecke auf den Boden gelegt und der Topf wird umgekehrt darüber gestülpt. Ist der Topf an einer Stelle des Bodens platziert, darf der Spieler mit den verbundenen Augen wieder reinkommen. Nach mehrmaligen Drehen, damit der Spieler die Orientierung verliert, muss es sich auf alle Viere begeben und bekommt einen Kochlöffel in die Hand gedrückt. Mit Hilfe des Kochlöffels wird der Boden vor einem Kontrolliert und mit schlagenden Bewegungen auf den Boden gehauen.

Alle anderen Mitspieler müssen dem suchenden Mitspieler mit Rufen zu dem Topf geleiten. Rufen die Mitspieler „kalt“ ist es die falsche Richtung. Rufen die Mitspieler „wärmer“, nähert sich der Suchende so langsam dem Topf. Bei „heiß“ liegt der Topf quasi direkt vor dem Suchenden und sobald das Schlagen des Kochlöffels auf dem Topf ertönt, ist die Runde vorbei und der Suchende darf die Augenbinde wieder ablegen und unter dem Topf nachschauen, was es tolles gewonnen hat. Nun darf der nächste Spieler auf die Suche nach dem Topf gehen.


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki