FANDOM


Soloflight ist ein Flugsimulator, der unter der Leitung von Sid Meier entwickelt wurde. Das 1984 von Microprose für Atari 800 und C64 veröffentlichte Computerspiel war, mit Einschränkungen, einer der ersten realistischen Flugsimulatoren im Heimcomputerbereich. Die PC-Version kam erst ein Jahr später heraus, und fiel durch ihre CGA-Grafik stark ab.

Hintergrund Bearbeiten

Man spielte einen Postflieger, der in einem von drei Szenarien mehrere Flughäfen zu bedienen hatte und vor jedem neuen Start bestimmen konnte, wieviel Ladung er aufnehmen und wie viel er auftanken will.

Darstellung Bearbeiten

Von den Flughäfen waren jeweils nur die Start- und Landebahnen in Form einer Vektorgrafik erkennbar, der Boden war grün, der Himmel blau. Höhenunterschiede waren nur dadurch zu erkennen, dass sich der Schatten des Flugzeugs dem Flugzeug entsprechend annäherte oder entfernte.

Steuerung Bearbeiten

Die Steuerung war relativ einfach. Höhen- und Seitenruder wurden mit dem Joystick bedient. Die Motorstärke wurde mit den Tasten 1-9 und 0 (über den QWERTY-Tasten) geregelt, die Bremsen mit der B-Taste aktiviert. Außerdem ließ sich das Fahrwerk ein- und ausfahren, und die Flaps in drei Positionen einstellen.

Interessant war das Spiel für diejenigen, die starten und landen wollten.

Eine identische Steuerung (Taste 1-9 und 0) hatte dann später auch die Weltraum-Schieß-Simulation Darklight Conflict.

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki