FANDOM


Portal 2 ist ein Videospiel von Valve und der Nachfolger von Portal. Das Spiel wurde am 5. März 2010 angekündigt und am 19. April 2011 für PC und Mac via Steam sowie am 21. April 2011 durch Electronic Arts für die Spielkonsolen Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht.

Beschreibung Bearbeiten

Portal 2
Portal 2 Logo.jpg
EntwicklerValve Software
PublisherValve, Electronic Arts
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 19. April 2011
EuropaEuropa 21. April 2011
AustralienAustralien 21. April 2011
Steam: 19. April 2011
Plattform(en)PC (Windows), Xbox 360,
PlayStation 3, Macintosh (Mac OS X)
GenreAction-Adventure
Spiel-EngineSource
SpielmodiEinzelspieler, Koop-Modus
SteuerungMaus und Tastatur, Gamepad
SystemminimaCPU mit 3,0 GHz P4 Dual-Core 2.0 oder AMD64X2; 1-2 GB RAM; DirectX 9 Grafikkarte; 56k Modem
MedienSteam-Download, DVD-ROM, Blu-ray Disc
SpracheMultilingual
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen

Portal 2 vereint Puzzle- und Plattformelemente, die vom Spieler mit Hilfe des Aperture Science Handheld Portal Device, oder kurz Portal Gun, bewältigt werden müssen. Mit diesem Gerät können interdimensionale Portale auf ebenen Flächen erzeugt werden, durch die der Spieler und Gegenstände bewegt werden können. Zusätzlich wurden neue Spielelemente in Portal 2 hinzugefügt, darunter drei verschiedene Gele, welche die Oberflächeneigenschaften von Decken, Wänden, Böden und Gegenständen verändern, sowie Traktorstrahlen, Lichtbrücken und Laser.

In der Singleplayer-Kampagne übernimmt der Spieler erneut die Kontrolle über Chell, eine junge Frau, welche sich nach den Geschehnissen in Portal in einem mehrere Hundert Jahre währenden Tiefschlaf befand. Das Genetic Lifeform and Disk Operating System (GLaDOS), eine künstliche Intelligenz und Antagonist im Vorgänger, sowie der Rest der Aperture Science Forschungseinrichtungen sind dem Verfall preisgegeben. Chell wird vom unbeholfenen Wheatley aufgesucht und erweckt mit diesem unbeabsichtigter Weise GLaDOS zu neuem Leben. GLaDOS ist sichtlich verärgert über Chells Rückkehr und beginnt, Chell erneut durch eine Vielzahl neuer Tests zu schicken, während sie die Forschungseinrichtung nach und nach neu aufbaut. Mit Wheatleys Hilfe und der Portal Gun versucht Chell aus den Testräumen zu entkommen.

Mit einer im Vergleich zum Vorgänger ausgebauten Story führt Valve auch neue Charaktere in das Spiel ein. Ebenso wurden neben den sterilen Testräumen auch einige weitläufige Areale implementiert. Portal 2 besitzt darüber hinaus auch einen Koop-Modus für zwei Spieler, welche in die Rollen der Roboter Atlas und P-Body schlüpfen und durch Zusammenarbeit Level bewältigen müssen.

Portal 2 wurde vor allem für seinen Humor sowie die Dialoge und deren Sprecher gelobt. Das Spiel erreichte auf dem PC und der PS3 einen Metacritic Score von 95 % bzw. 94 % auf der Xbox 360.[1]

Spielprinzip Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Portal 2. Metacritic.com (22. April 2011). Abgerufen am 22. April 2011.

Weblinks Bearbeiten

Social Networks Bearbeiten


Info Sign.svg.png Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!
en:Portal 2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki