FANDOM


Plot's!
Entwicklermhs Studio (Maik Heinzig)
Publisherverschiedene, seit Plot’s 2 Magnussoft und Koch Media
DesignerMaik Heinzig
Erstveröffent-
lichung
1991
Plattform(en)Atari Heimcomputer, Windows
GenrePuzzle, Strategie
SpielmodiEinzelspieler, Mehrspieler
SteuerungJoystick, Tastatur
MedienModul, Disk, Kassette
Sprachedeutsch, englisch
KopierschutzCodewort

Plot’s! ist eine Arcade-Spielreihe nach dem Ende der 1980er Jahre entstandenen Spielprinzip des Spielsteineabbaus. Die hier von der Seite gestoßenen Spielsteine sind vom Spieler auf einen möglichst gleichartigen Stein innerhalb eines Stapels zu lenken. Sind die Steine identisch, möglichst noch mehrere in einer Reihe, werden diese abgebaut. Kettenreaktionen und komplexe Gebilde sind dadurch möglich.

Das Spielprinzip ähnelte dem von Plotting. Die erste Version von Plot’s (Atari XL/XE 1990) war jedoch nach einem etwas anderen Spielprinzip umgesetzt. So wurde hierbei der abgebaute Stein per Zufall neu vergeben und nicht der letzte Spielstein verwendet. Erst nach umfangreicher Kritik in den damaligen Fachzeitschriften wurde eine zweite (originale) Spielvariante hinzugefügt. Ab dieser Version (Atari XL/XE 1991) war es zum Spielbeginn möglich, eine der beiden zu wählen. Plot’s war auf dem Atari eines der wenigen Denkspiele, mit welchem zwei Spieler gleichzeitig spielen konnten.

Das Videospiel wurde ab 1994 auf andere Plattformen portiert und war ein weiteres in Action! programmiertes Spiel, welches nicht mehr nur aus Strichen und einfarbigen Pixeln bestand. Kurios: obwohl es schon Programme mit animierter Zeichensatzgrafik gab, wurde diese bei Plot’s nicht verwendet.

Erstmalig erschien Plot’s 1991 für Atari und ab 1999 für das Betriebssystem Windows. Plot’s war jedoch mehrfach Bestandteil von anderen Programmen. So fand es zum Beispiel 1994 Verwendung in der Deutsch-Lernsoftware „Deutsch Pfiffikus 1“ für MS-DOS, 1997 in der Mathematik-Lernsoftware „Mathe für Zwerge 2“ für Microsoft Windows 3.x. Dieser Versionen waren jedoch nur für einen Spieler vorgesehen, die Zweispieler-Option gab es nicht.

Plot’s 3 war eines der wenigen Spiele, welches Rolf Kaukas Comicfiguren Fix und Foxi als Titelhelden hatte.

Geschichte Bearbeiten

Plot’s für Atari 400XL/XE (1990/1991)

  • Programmierung und Grafik: Maik Heinzig
  • Publisher: mhs-studio

Plot’s bei Deutsch Pfiffikus 1 für MS-DOS (1994/1995)

  • Programmierung und Grafik: Maik Heinzig
  • Publisher: Leisuresoft

Plot’s bei Mathe für Zwerge 2 für Windows 3.x (1997)

  • Programmierung und Grafik: Maik Heinzig
  • Publisher: ak tronic Software & Services

Plot’s für Windows 95/Windows 98/Windows NT/Windows 2000/Windows XP (1999/2004)

  • Programmierung: Maik Heinzig
  • Grafik: Maik Heinzig, Kartin Bernecker, Torsten Jänicke
  • Musik: Egon Maase
  • Publisher: ak tronic Software & Services

Plot’s 2 für Windows 95/Windows 98/Windows ME/Windows 2000/Windows XP/Vista (2007)

Plots’s 3 / Fix und Foxi für Windows 2000/Windows XP/Windows Vista (2008)

  • Programmierung: Maik Heinzig
  • Grafik: Chie Kimoto, Jeanette Tutzschky
  • Musik und Soundeffekte: Egon Maase
  • Publisher: Magnussoft Deutschland GmbH, KOCH Media

Quellen Bearbeiten

  • ZONG 10/91 Seite 13
  • ZONG 12/91 Seite 14
  • TOP Magazin 07/91
  • Leisuresoft Produktflyer 1994/95
  • Leisuresoft Produkkatalog 1994

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki