FANDOM


Operation Stealth ist ein Adventure des Softwareherstellers Delphine Software International. Es erschien 1990 für Commodores Amiga und den IBM-PC bei U.S. Gold. In England wurde es unter dem Titel „James Bond: The Stealth Affair“ vertrieben.

Nach Delphines erstem Adventure-Erfolg „Future Wars“ geht es hier nun darum, als Top-Agent einen verschwundenen Stealth-Bomber samt Entführern wiederzubeschaffen.

Das Spiel wurde damals als „Cinematique“-Adventure vermarktet, was nichts anderes bedeutet, als dass man das Spiel komplett per Maus steuert - ohne Tastatur (was zu jener Zeit für Adventures noch durchaus üblich war).

Die Macher Bearbeiten

  • Programmierung: Paul Cuisset, Jésus Martinez & Philippe Chastel
  • Grafik: Michèle Bacqué & Emmanuel Le Coz
  • Musik: Jean Baudlot & Marc Minier

Bewertungen Bearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki