FANDOM


Magic Pockets ist ein Computerspiel der Bitmap Brothers. Viele Spieler sahen eine starke Ähnlichkeit mit Gods, das von den gleichen Spieleentwicklern veröffentlicht wurde. Wenig verwunderlich: Immerhin ist Gods nur ein paar Monate vorher erschienen, und die Engine beider Spiele dürfte dieselbe sein. Das Spiel erschien 1991 für den Amiga / Atari sowie 1992 für den PC auf 3.5 Zoll Diskette.

Das Spiel ist eine Art „Jump 'n' Run“ mit spezieller Angriffstechnik. Der Held dieses Spieles, ein kleiner Junge mit BaseCap und Sonnenbrille, wirft mit Wirbelwinden, Regenwölckchen oder Schneebällen (je nach Level) um sich, um seine Gegner in lohnende Items zu verwandeln. Die lassen sich entweder zur Punktekomplettierung verwerten oder für nette Extras aufsparen. Von der Kaffeetasse, die die Schussfrequenz erhöht, über den Teleporter in Geheimräume bis hin zu Extraleben ist alles drin. Und wem das Windewerfen langweilig wird, der kann auch schon mal auf einen Helm mit eingebauter Laserwumme zurückgreifen, der am Wegesrand liegt.

Die höheren Levels können mit Levelcodes, die man nach erfolgreichem Abschluss eines Levels bekommt, direkt angesteuert werden. Das ist wichtig, denn in einem Rutsch lässt sich das recht umfangreiche Spiel selten lösen.

Der Schwierigkeitsgrad ist ebenso Bitmaps-typisch angesiedelt wie das ganze Ambiente des Spiels. Mit anderen Worten: Es gab und gibt mit Sicherheit Jump 'n' Runs, die leichter zu meistern sind.


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki