FANDOM


F1 Manager Professional
EntwicklerSoftware 2000
PublisherSoftware 2000
Erstveröffent-
lichung
1997
Plattform(en)PC
GenreRennsimulation
SpielmodiEinzelspieler + Mehrspieler
SpracheDeutsch, Englisch
Altersfreigabe
USK0 neu2
InformationDieses Spiel gehört zu der F1-Manager-Spielereihe von Software 2000.

F1 Manager Professional ist der Nachfolger des Spiels F1 Manager 96 von Software 2000. Es wurde 1997 veröffentlicht. Im Gegensatz zum Vorgänger besitzt dieses Spiel nicht die offizielle FIA-Lizenz

Neuerung zum Vorgänger Bearbeiten

Software 2000 hatte schon bei F1 Manager 96 die Möglichkeit der Automatisierung für die Rennmechaniker versprochen, bauten es aber dann doch in F1 Manager Professional ein. Das solle ermöglichen, dass der Spieler bestimmen kann, welche Autoteile automatisch gebaut werden und wie sie aufgebaut sein sollen.

Aufbau des Spieles Bearbeiten

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Managers und steuert das Spiel in einer gezeichneten Umgebung. Zur Verfügung steht ein Organisationsbüro, eine Fabrikhalle und das eigentliche Geschehen des Spieles, die Rennstrecke. Man beginnt im Jahr 1997 als Verantwortlicher eines Rennstalls, der von den Entwicklern vorgefertigt ist. Es besteht auch die Möglichkeit, ein eigenes Rennteam zu leiten. Nach der Auswahl ist es wichtig, Personal für den Rennstall zu bekommen. Man wird je nach Team darauf aufmerksam gemacht, wozu man Verträge abschließen soll. Dies steht in einem Fax, das man bei Einstieg in das Team erhält. In weiterer Folge kümmert man sich um Sponsoren und entwirft erste Teile am Rennwagen. Nach den ersten Testfahrten startet das Team zum Saisonauftakt in Melbourne.

Lizenzmangel und Modding Bearbeiten

Da Software 2000 im Vorgänger noch die Lizenzen für die Formel-1-Saison 1996 hatte und Heinz-Harald Frentzen als Berater, um sich die Lizenzen zu sichern, konnte man im Vorgänger alle Namen getreu der Formel 1 einbauen. Diese Möglichkeit hatten die Entwickler im Nachfolger nicht mehr. Deshalb musste das Spiel mit falschen Namen (bis auf RTL und Renault) versehen werden. Software 2000 baute jedoch für Besitzer von F1 Manager 96 einen Konverter ein, der die Daten des Vorgängers in F1 Manager Professional überträgt. Es wurde auch ein Spieleditor eingebaut, der die Möglichkeit gab, Fahrernamen zu ändern und sonstige Dinge den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Es gibt bis heute noch zahlreiche Modder, die mit ihren Modifikationen am Spiel das Spiel auf dem aktuellen Stand halten.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der allen Versionen importiert!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki